Osterfeuer

Das jährliche Osterfeuer ist für unseren Pfadfinderstamm eine der größten und aufwendigsten Aktionen im Jahr. Am Karfreitag beginnen die Vorbereitungen an den Weserwiesen, bei denen unter anderem die bei der TBSA gesammelten Tannenbäume zur Weser transportiert, Paletten herangeschafft und das Dreibein aufgestellt werden. Am Ostersamstag beginnt dann das eigentliche Aufschichten, bei dem alle Gruppen gleichermaßen beteiligt werden und jede Person eine Aufgabe hat. Der Aufbau erfordert immer ein hohes Maß an Koordination und Teamgeist, damit das Feuer letztendlich ein rundes Gesamtbild ergibt. Am Sonntag freuen wir uns dann mit den Höxteraner Einwohnern, Touristen und Besuchern zunächst einen Gottesdienst und dann das Entzünden des Osterfeuers zu feiern. Dabei unterstützen die Taucher die Aktion mit einem Fackelschwimmen in der Weser und sorgen so noch einmal für ein besonderes Highlight.
Bei Bratwürstchen und Getränken lassen wir dann gemeinsam mit den Besuchern den Abend ausklingen.

Werbeanzeigen